Herzlich willkommen!Über unsAktuellesSchülerlädenKooperationsschulenRechtlichesPartner + Links Login
Schülerläden machen ganztags Schule
Das "KIEZBÜNDNIS - Trägerverbund Eltern-Initiativ-Kindertagesstätten Schöneberg e.V." ist ein Zusammenschluss von acht Schülerläden aus dem Schöneberger Norden.
Derzeit werden in den dezentralen und eigenständigen Einrichtungen rund 160 Kinder in kleinen überschaubaren Gruppen mit hohen pädagogischen Standards betreut.
Die KIEZBÜNDNIS-Schülerläden kooperieren im Rahmen der Offenen Ganztagsschule mit der Werbellinsee-Schule und der Katholischen Grundschule St. Franziskus. Kinder aus diesen beiden Schulen können auch unter den Bedingungen des geltenden Schulgesetzes aufgenommen werden.
Das KIEZBÜNDNIS Schöneberger Schülerläden setzt sich für ein Wahlrecht von Eltern und Kindern bei der ergänzenden Betreuung in der Offenen Ganztagsschule ein. Wir bemühen uns daher, auch Kindern aus anderen Schulen weiterhin die hochwertigen pädagogischen Angebote der KIEZBÜNDNIS-Schülerläden zugänglich zu machen.
Haben Sie Interesse an der Betreuung in den KIEZBÜNDNIS-Schülerläden? Dann wenden Sie sich bitte an die hier aufgeführten Schülerläden oder an zerger@ipn.de , Telefon: 030/68822105.





Freie Plätze bei Janusz Korczak und Tigertatzen

Sie suchen kurzfristig einen Schülerladenplatz für Ihr Kind? Bei den Schülerläden Janusz Korczak und Tigertatzen sind noch Plätze frei.

Einfach anrufen oder vorbeischauen bei:

Janusz Korczak e.V.
Frankenstr. 6
Telefon: 215 59 92 

Tigertatzen e.V.
Elßholzstr. 11
Telefon: 215 33 99 



Schülerläden bieten:

Überschaubare Gruppen mit 16 bis 22 Kindern und mindestens 2 ErzieherInnen

Kreative, sinnvolle und
bildungsorientierte Freizeitangebote

Hausaufgabenbetreuung

Abholdienste mit
verkehrspädagogischem Ansatz
Ausflüge und mehrtägige Gruppenreisen

Hochwertige Lebensmittel
und frisch zubereitete
Mittagsmahlzeiten

Integration von Kindern mit Behinderungen

Besonderes Engagement
von Eltern und
MitarbeiterInnen mit umfassenden
demokratischen Mitentscheidungs-
möglichkeiten

Zusammenarbeit im Kiezbündnis und
mit den kooperierenden Grundschulen in pädagogischen Fragen, bei Projekten und Festen